Nach der Anreise am Samstagvormittag wurde zunächst das Übernachtsungslager aufgebaut. Nach der Begrüßung aller Jugendgruppen fand die Stadtralley statt. Es mussten neben Fragen zur Stadt Greding auch knifflige Einzel- als auch Teamaufgaben gelöst werden.
Danach fand der Festzug zum ökumenischer Gottesdienst statt. Mit Lagerfeuerstimmung und einer Bar, bei der alkoholfreie Cocktails verkauft wurden, endete der Abend.
Am Sonntagvormittag galt es, vier Spiele zu meistern. Neben Schlauchboot fahren auf dem Stadtweiher, Riesenjenga und einem Mastwurf um einen Pfahl, musste auch der Umgang mit der Kübelspritze unter Beweis gestellt werden.

Zurück


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.